Eingewöhnung Kita

Dank einer kindgerechten Eingewöhnungsphase Trennungsängste bei Kindergartenkindern vermeiden

Eingewöhnung Kita – Früher waren Tränen und vollkommen aufgelöste Kinder und Eltern an den ersten Tagen im Kindergarten eher die Regel als eine Ausnahme.

Besonders Kinder die zum ersten Mal von ihren Eltern getrennt werden erlebten diese Zeit als einen Schock.

Um den Kindern den Übergang in diese neue Lebensphase zu erleichtern setzen immer mehr Kitas auf Eingewöhnungsphasen, an denen sich Eltern aktiv beteiligen können.

Eingewöhnung Kindergarten – Was eine erfolgreiche Eingewöhnungsphase ausmacht

Eingewöhnung Kita

Eingewöhnung Kita

Die Eingewöhnungsphase umfasst in der Regel einen Zeitraum zwischen 2 und 4 Wochen.

In dieser Zeit besucht das Kind die Kita mit einem Elternteil oder einer nahen Bezugsperson für einige Stunden am Tag, um sich einen Eindruck zu verschaffen und vielleicht sogar erste Freundschaften zu knüpfen.

In der ersten Wochen bleibt es meist bei kurzen Besuchen, die immer von einer Bezugsperson begleitet werden.

In der zweiten Woche werden die Besuche auch auf den Mittagsschlaf oder die Essenszeit ausgedehnt.

Die Eltern können sich an diesen Tagen schon deutlich mehr zurückhalten.

Wichtig ist es in dieser Zeit als emotionale Unterstützung des Kindes zu dienen, aber nicht aktiv den Kontakt zu suchen, da es den Kindern sonst schwerfällt unbefangen die neue Umgebung zu erkunden.

Eingewöhnung Kita – Die Eingewöhnungsphase hilft auch Eltern die Kinder leichter loszulassen

Eingewöhnung Kita - Eingewöhnung Kindergarten

Eingewöhnung Kita – Eingewöhnung Kindergarten

Das Kind zum ersten Mal von unbekannten Erziehern beaufsichtigen zu lassen ist ebenfalls für die Eltern ein einschneidendes Erlebnis.

Während der Eingewöhnungsphase besteht jedoch ausreichend Zeit mit den Erziehern ins Gespräch zu kommen und dadurch das notwendige Vertrauen aufzubauen.

Kommt dann der erste reguläre Tag in der Kita spürt der Nachwuchs, dass auch die Eltern kein Problem damit haben für eine kurze Zeit des Tages getrennte Wege zu gehen.

Bisher ist die Eingewöhnungsphase in vielen Kita ein freiwilliges Angebot.

Im Hinblick auf die emotionale Beziehung zu Ihrem Kind ist es jedoch ratsam sich diese Zeit zu nehmen und vielleicht sogar Spaß daran zu haben für einige Momente beim Spielen wieder selbst zum Kind zu werden.