Spielgeräte Garten

Die beliebtesten Spielgeräte für den Garten

Die Sicherheit auf öffentlichen Spielplätzen ist aufgrund knapper öffentlicher Kassen nicht selten auf einem Stand, bei denen es vielen Eltern schwerfällt ihre Kinder dort unbesorgt spielen zu lassen.

Die Alternative zeigt sich in immer mehr Gärten in denen die bunten Spielgeräte die kleinen Bewohner und ihre Freunde dazu einladen in einem sicheren Umfeld zu spielen.

Doch welche Spielgeräte dürfen in keinem Garten fehlen?

Spielgeräte müssen mit der Entwicklung der Kinder standhalten

Spielgeräte Garten

Spielgeräte Garten

Kleinkinder sind vielfach bereits glücklich, wenn sich im Garten der Eltern ein Sandkasten befindet.

Mit steigendem Altern nimmt auch der Bewegungsdrang der Kinder zu.

Eltern sollten daher Spielgeräte bevorzugen die mitwachsen und somit nicht bereits nach wenigen Jahren ersetzt werden müssen.

Ideal sind dafür Spielgerüste, bei denen die Schaukel mit wenigen Handgriffen gegen ein Kletterseil oder auch eine Schaukel für zwei Kinder ausgewechselt werden kann.

Bei einigen Spielgeräten ist es sogar möglich ein Netz zu montieren und dieses in ein Fußballtor zu verwandeln.

Teilen sich mehrerer Geschwister ein Spielgerüst ist es wichtig ein größeres Modell zu verwenden, um auch den Spielbedürfnissen Kinder unterschiedlicher Altersklassen gerecht zu werden.

Mit einem Spielhaus die Fantasie der Kinder anregen

Spielgeräte Garten - Spielgeräte für den Garten

Spielgeräte Garten – Spielgeräte für den Garten

Spielhäuser oder auch Stelzenhäuser gehören zu den Spielgeräten, welche die Aufmerksamkeit der Kinder oft über Stunden gefangen nehme können.

Mit Stelzenhäusern entsteht zudem unter dem Haus ein zusätzlicher Platz um Spielzeug abzustellen oder für einen Sandkasten.

Da die Spielhäuser zum Großteil aus Holz bestehen können die Häuser das gesamte Jahr im Freien stehen bleiben.

Viele Hersteller bieten zusätzliches Zubehör an, um die Spielhäuser in Piratenschiffe, Ritterburgen oder Märchenschlösser zu verwandeln.

Doch auch wenn die Kinder dem Spielplatzalter entwachsen sind, können die Spielhäuser noch als dekorativer Blickfang dienen oder zum Beispiel mit Efeu bepflanzt werden oder als Kräutergarten dienen.

Kündigen sich Jahre später die ersten Enkel an können die Spielhäuser oft mit wenig Aufwand wieder Kinderaugen zum Strahlen bringen.

Anzeigen